How to dress

„Komm, wie du dich wohlfühlst"

Dieser Satz, so nett er gemeint ist, bringt mich immer in ein riesiges Dilemma – ich besitze nämlich keine Anziehsachen, in denen ich mich nicht wohlfühle.
Meine 3 Meter Kleiderschrank sind gefüllt mit casual Outfits, mit Jeans und Pullis, Cocktailkleidern (VIELEN Cocktailkleidern), mit der großen Show und dem dezenten Businessstyle, mit Miniröcken und nicht-jugendfreien Jumpsuits.

Es macht mir, wie du siehst, keine große Mühe dir einen Wunsch nach deinem Traumoutfit zu erfüllen. Es ist aber nicht zwingend notwendig, dass du mir eine genaue Vorstellung schilderst – ich habe ein gutes Gespür für Style und Anlässe, so reicht es mir auch, wenn du kurz durchgibst, wo wir hingehen und was du vielleicht trägst, so passen wir auch zusammen und niemand ist over- oder underdressed 😊
Keine Angst übrigens, dass du mir auf die Füße trittst, wenn du mir konkrete Ideen mitteilst – ich finde das toll und habe da Spaß dran. Sollte das mir nicht passen oder gefallen (Leggings und ich werden niemals Freunde), werde ich das schon sagen.

xx Alice