Inside Alice

Ich liebe es ja Fragebögen auszufüllen (wie oft habe ich das jetzt schon hier im Blog erwähnt?) und oft werden mir immer wieder ähnliche Fragen gestellt.
Eine super Gelegenheit, ein paar für alle Mitlesenden zu beantworten.

Was ist dir wichtig?

Mir ist die Abwechslung im Leben wichtig. Ein dauergleicher Alltag ist gar nicht meins. Das Leben macht Spass und man sollte es geniessen!
Ich möchte mir meine Freiheiten behalten und weiterhin kritisch und selbstständig denkend durch die Welt gehen können.
Wenn das alles vorhanden ist, kommt der Rest von selbst.

Wofür gibst du gerne Geld aus?

Schallplatten! Langsam muss ich ein bisschen anbauen...
Ausserdem habe ich eine ausgeprägte Leidenschaft für besondere Dessous und Cocktailkleidchen.
Gerade komme ich noch vom Markt, wo ich frisches Obst und Gemüse eingekauft habe. Ich koche eigentlich immer selber und kaufe supergerne frische Sachen ein, dafür gebe ich wirklich gerne Geld aus.

...und für Champagnertrüffel von Heinemann!

Wie sieht es in deinem Kleiderschrank aus?

Ich versuche Ordnung zu halten.. klappt aber nicht immer.
Ansonsten sieht es ziemlich bunt aus, obwohl ich privat eigentlich immer das Gefühl habe meistens schwarz zu tragen - stimmt wohl gar nicht!
Ganz wichtig ist mir mein großer Stapel an (daher kommt der Eindruck!) schwarzen Bandshirts - viele geschenkt bekommen, manche gekauft, die trage ich meistens privat und beim arbeiten mit einer Jeans und Boots, beim Escort nicht, da sind mir Kleider oder ein klassischer Preppy Style lieber.
Ich achte nicht zwangsläufig auf extra teuere Labels, sondern mehr auf einen guten Schnitt und tolle Qualität.

Was ist guter Sex für dich?

Wenn wir beide nicht groß nachdenken, wie wir wirken, ob wir alles richtig machen sondern einfach Spass haben.
Ich bin Escort, weil ich unglaublich gerne mit Männern ins Bett gehe, eine aussergewöhnliche Performance steht nicht für aussergewöhnlich guten Sex.
Vertrauen, Einfühlsamkeit und wenn ich bewundert werde sind totales Aphrodisiakum für mich.
Ist es langweilig, dass mein liebster Ort immer noch das Bett ist? man hat einfach so viel Platz, nichts ist unbequem und man tut sich nicht so schnell weh :D
(...und trotzdem werde ich Schreibtische, Fensterbänke und Couchgarnituren selbstverständlich nicht ausser acht lassen!)

Gehst du gerne essen? Und wenn ja, was isst du am liebsten?

Ich LIEBE Essen! (Sieht man das? ;) )
Ein gutes Essen ist Entführung in eine andere Welt und macht mich sehr, sehr glücklich.
Man kann mir eigentlich mit jeder Richtung eine Freude machen - ich habe nichts, wo ich nicht hingehen würde. Manchmal bin ich in meiner Auswahl etwas eingeschränkt - sobald Trüffeltagliatelle, Wiener Schnitzel oder Crème Brûlée auf der Karte stehen, fällt es mir schwer, etwas anderes zu bestellen...

Hast du ein Lieblingszitat?

"Keep your heels, head and standards high."

Coco Chanel

Meine Werte und auch meine Standards sind mir wichtig und ich weiß, dass ich anspruchsvoll bin. Den Anspruch, den ich bei anderen Dingen habe, den habe ich auch an mich. Selbstbewusstsein und Ehrgeiz haben mich geprägt und doch habe ich nie meine weiche und leichtherzige Seite vernachlässigt.

...Und ich kenne die Magie hoher Schuhe!


Wo sucht Mann denn nach Escorts?

 Durch einen sehr interessanten Thread im MC-Forum, in dem es darum ging, warum so wenig Escorts auf Instagram vertreten sind, ist mir mal wieder eine Frage in den Sinn gekommen, die mich vor einiger Zeit schon beschäftigt hat:

Wo und wie suchen Männer eigentlich nach Escorts?

Als ich meine Website geschrieben habe, bin ich jetzt erstmal von mir, wie ich das machen würde, ausgegangen:
Ich tippe Escort und die Stadt bei Google ein und schaue, was passiert. So werden das ja die meisten Männer wahrscheinlich machen. Meine Websitestatistik stimmt mir da auch im Großen und Ganzen zu.

Aber abgesehen von Google - was ist denn noch wichtig?

Ist man mehr oder weniger aktiv in Foren unterwegs und gibt es eventuell sogar welche, die ich noch nicht kenne? Klappert man regelmäßig die Websites ab, die man schon kennt? Und was ist mit den ganzen Werbeportalen, die mich immer anschreiben, dass ich doch bitte bitte bei Ihnen werben soll? (Da glaube ich, dass der einzige Sinn für mich darin besteht, dass ich einen Backlink auf meine Website bekomme... Kunden scheinen sich da weniger zu tummeln, oder liege ich falsch?)

Für mich als Indie ist es wichtig, dass ich auch neben meiner Website ein Profil aufbaue. Der Kontakt ist beim ersten Schritt viel persönlicher und vielen Männern gefällt, es, vor einem Treffen schon mehr über mich zu erfahren, wie ich ticke, was ich mag... ich habe oft gehört, dass ein bestimmter Blogbeitrag ihn zu einem Treffen bewogen hat (Genau das hat auch Alina, die Leiterin der sehr empfehlenswerten Agentur PLE im MC gesagt, wir werden wahrscheinlich nicht die Einzigen mit dieser Erfahrung sein.)
Deswegen pflege ich meinen Blog und meinen Twitteraccount. Und natürlich auch , weil es mir großen Spass macht.
Instagram war zwar ein netter Zeitvertreib, aber durch die viel strengeren Richtlinien wurde ich dort gesperrt - da habe ich jetzt keine Lust mehr zu :D

Da man es als Independent Escort mit einer kleinen Website auch wirklich schwer hat die großen Agenturen bei Google zu schlagen, muss man sich im Netz viel weiter ausbreiten, um gefunden zu werden.

Ich fühle mich auf jeden Fall bestätigt, dass ich die Männer und ihr Suchverhalten nicht komplett falsch eingeschätzt habe! :)
Über ein paar Anmerkungen, wo ihr euch denn so rumtreibt und wo ihr schaut, bzw was euch wichtig ist, würde ich mich freuen!

KussKuss
Alice