Inside Alice

Ich liebe es ja Fragebögen auszufüllen (wie oft habe ich das jetzt schon hier im Blog erwähnt?) und oft werden mir immer wieder ähnliche Fragen gestellt.
Eine super Gelegenheit, ein paar für alle Mitlesenden zu beantworten.

Was ist dir wichtig?

Mir ist die Abwechslung im Leben wichtig. Ein dauergleicher Alltag ist gar nicht meins. Das Leben macht Spass und man sollte es geniessen!
Ich möchte mir meine Freiheiten behalten und weiterhin kritisch und selbstständig denkend durch die Welt gehen können.
Wenn das alles vorhanden ist, kommt der Rest von selbst.

Wofür gibst du gerne Geld aus?

Schallplatten! Langsam muss ich ein bisschen anbauen...
Ausserdem habe ich eine ausgeprägte Leidenschaft für besondere Dessous und Cocktailkleidchen.
Gerade komme ich noch vom Markt, wo ich frisches Obst und Gemüse eingekauft habe. Ich koche eigentlich immer selber und kaufe supergerne frische Sachen ein, dafür gebe ich wirklich gerne Geld aus.

...und für Champagnertrüffel von Heinemann!

Wie sieht es in deinem Kleiderschrank aus?

Ich versuche Ordnung zu halten.. klappt aber nicht immer.
Ansonsten sieht es ziemlich bunt aus, obwohl ich privat eigentlich immer das Gefühl habe meistens schwarz zu tragen - stimmt wohl gar nicht!
Ganz wichtig ist mir mein großer Stapel an (daher kommt der Eindruck!) schwarzen Bandshirts - viele geschenkt bekommen, manche gekauft, die trage ich meistens privat und beim arbeiten mit einer Jeans und Boots, beim Escort nicht, da sind mir Kleider oder ein klassischer Preppy Style lieber.
Ich achte nicht zwangsläufig auf extra teuere Labels, sondern mehr auf einen guten Schnitt und tolle Qualität.

Was ist guter Sex für dich?

Wenn wir beide nicht groß nachdenken, wie wir wirken, ob wir alles richtig machen sondern einfach Spass haben.
Ich bin Escort, weil ich unglaublich gerne mit Männern ins Bett gehe, eine aussergewöhnliche Performance steht nicht für aussergewöhnlich guten Sex.
Vertrauen, Einfühlsamkeit und wenn ich bewundert werde sind totales Aphrodisiakum für mich.
Ist es langweilig, dass mein liebster Ort immer noch das Bett ist? man hat einfach so viel Platz, nichts ist unbequem und man tut sich nicht so schnell weh :D
(...und trotzdem werde ich Schreibtische, Fensterbänke und Couchgarnituren selbstverständlich nicht ausser acht lassen!)

Gehst du gerne essen? Und wenn ja, was isst du am liebsten?

Ich LIEBE Essen! (Sieht man das? ;) )
Ein gutes Essen ist Entführung in eine andere Welt und macht mich sehr, sehr glücklich.
Man kann mir eigentlich mit jeder Richtung eine Freude machen - ich habe nichts, wo ich nicht hingehen würde. Manchmal bin ich in meiner Auswahl etwas eingeschränkt - sobald Trüffeltagliatelle, Wiener Schnitzel oder Crème Brûlée auf der Karte stehen, fällt es mir schwer, etwas anderes zu bestellen...

Hast du ein Lieblingszitat?

"Keep your heels, head and standards high."

Coco Chanel

Meine Werte und auch meine Standards sind mir wichtig und ich weiß, dass ich anspruchsvoll bin. Den Anspruch, den ich bei anderen Dingen habe, den habe ich auch an mich. Selbstbewusstsein und Ehrgeiz haben mich geprägt und doch habe ich nie meine weiche und leichtherzige Seite vernachlässigt.

...Und ich kenne die Magie hoher Schuhe!


Endlich daheim!

Das usselige Novemberwetter hat uns ja alle in seinen Fängen und ich wünsche mich gerade sehnlichst in die Sonne!

Heute melde ich mich, weil ich ein paar gute Nachrichten zu verbreiten habe - ich bin die nächsten Monate fest in Deutschland, muss nicht für meinen
normalen Beruf um die Welt reisen.
Und das heisst, dass ich mich darauf freue, die Abende nicht alleine sondern mit dir verbringen zu können! ;)
Hotelbars, Restaurants, verschlossene Türen und wir im durchwühlten Bett dahinter, ich kann es kaum abwarten!
Ich freu mich auf dich, hab ein wundervolles Wochenende!

Kuss Alice


Die schönste Stadt am Rhein...

...ist endlich wieder meine Heimatstadt!

Nach endlosem Kisten schleppen und Schränke aufbauen (lassen ;) ) bin ich wieder zurück in Düsseldorf.

Es rufen die bodentiefen Fenster im Hyatt danach, mit Handabdrücken von wilden Spielen verziert, der grauenden Morgen an den Rheintreppen genossen und die Pferderennen in Grafenberg angefeuert zu werden!

Natürlich komme ich immernoch gerne nach Köln (reisekostenfrei!) oder in jede andere Stadt der Welt, aber hauptsächlich mache ich jetzt die Hotels bei mir in der Gegend unsicher.

Ich freu mich auf die kommenden partner in crime!

KussKuss Alice 

Escortfreundinnen interviewen sich – Alina fragt Alice

Zwei Mädels mit einer gemeinsamen Leidenschaft kombiniert mit einem wundervollen Abend bei Wein und Steak ;) - schon ist eine neue Blogkategorie geboren!

Wir, Alina Amorosa (http://www.escort-international-koeln.com/blog/ ) und ich (www.alice-escort.de), kennen uns schon lange und sind trotzdem immer wieder neugierig uns besser kennen zu lernen. Damit nicht nur wir beide davon profitieren, sondern auch ein Gentleman etwas davon hat, werden wir jetzt immer mal wieder unsere gegenseitigen Fragen in den Blogs veröffentlichen.

Das sind die Fragen, die mir Alina gestellt hat:

Du liebst Festivals – auf welches Festival im Ausland wolltest Du immer schon gehen, hast es aber bisher noch nie erleben dürfen?

Hmm.... Festivals im Ausland haben mich tatsächlich schon immer gelockt, aber ich habe es bis jetzt nur in die Niederlande geschafft ;)
Immer wieder spannend finde ich die Bilder und Berichte vom Burning Man Festival in den USA, wobei dies kein Musik Festival, sondern ein alternatives Kunstfestival ist.
Musikalisch würde ich wirklich gerne mal nach Glastonbury, neben der Größe beeindruckt mich das LineUp immer wieder - eine tolle Mischung aus großen Namen und vielen unbekannteren Bands, leider immer ewig im Voraus ausverkauft.

Welches ist Dein Lieblings Toy?

Im Moment liebe ich meinen Vibrator von Iroha namens "Yuki". Er schaut zwar klein aus, ist aber groß in der Wirkung *gg* Ganz stark und mit einer weichen Oberfläche, in eine Hand passend muss ich ihn nicht nur alleine benutzen...
Ganz neu habe ich einen zierlichen Metallplug, den zu tragen ist auch seeeehr reizvoll!

Was magst du daran, wenn Du einen Gentleman mehr als einmal triffst?

Ich geniesse die Vertrautheit, dass man schon weiss, was der andere mag und man sich ganz gezielt auf die gemeinsame Zeit vorbereiten kann. Ich kann mir überlegen, mit was ich ihm eine Freude mache, womit ich immer wieder neu überraschen kann. Routine ist nichts für mich, und das gemeinsame Entdecken immer neuer Facetten bringt eine herrliche Tiefe in Dates mit "guten Bekannten" :)
Womit kann man Dir eine Freude machen?

Mit Trüffeln aus dunkler Schokolade! :D
Und auch immer mit Musik, ich lerne einfach gerne neue Musik, CDs, Künstler kennen - und wenn das dann noch die Lieblingscd des Gentleman ist, kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.
Wenn ich ehrlich bin, reicht mir aber eigentlich ein schöner Abend mit Spass im Bett, einem guten Gespräch an der Bar und der Aufmerksamkeit im Kuvert. Wer sich trotzdem nicht davon abhalten lassen möchte, mir etwas mitzubringen und gerade keine Schokolade zur Hand hat, darf sich auch gerne auf meinem Wunschzettel umschauen! https://www.pinterest.de/alice_x__/

Welche Dessousfarbe magst Du am liebsten?

Ich trage am liebsten schwarz, gerne ausgefallene Schnitte von Agent Provocateur oder Maison Close. Meine helle Haut und die schwarze Wäsche bilden einfach einen tollen Kontrast!
Wobei ich auch andere Farben nicht schlecht finde, manchmal darf es auch etwas ausgefallener sein, ein leuchtendes Pink, wie der Kimono auf meinen Bildern oder ein tolles Grün trage ich gerne. Bei einem tieferen Blick in meinen Schrank muss ich gestehen: Farben, die ich nicht mag, besitze ich gar nicht! :) (Bevor ich es vergesse: ein dunkles Braun ist natürlich auch sehr entzückend.)


Alina und ich haben noch ein paar weitere Überraschungen und Pläne in der Schublade, wer mehr wissen möchte, darf mir gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben, vielleicht verrate ich schon etwas ;)

KussKuss Alice 

Happyyyyyyyy :)

Obwohl ich vor ganzen zwei Tagen schon über den Frühling geschwärmt habe, muss ich das direkt nochmal machen!

Seit dem Aufwachen hab ich schon einen Ohrwurm von dem Lied und nichts passt besser dazu, bei einem Kaffee auf dem Balkon zu sitzen, Laptop auf dem Tisch, die Arbeit vergessen und mit den Füßen zu zucken. 

Und jetzt tanzt bitte jeder, zumindest in Gedanken, am Schreibtisch mit!

HAPPY! HAPPY! HAPPY!

KUSS!! Alice

Ronja zu Gast im Blog

Wie die meisten Wissen, habe ich das Glück eine sehr gute Freundin zu haben, die im Escort auch eine umwerfende Partnerin für Duos ist. Ronja hat gerade auf Ihrer Seite eine Phantasie (oder kann das alles wirklich so passiert sein? Ich kenne die Antwort - du bald auch?) über unser erstes Duo-Date veröffentlicht. Weil ich den Text so toll fand, hat sie mir erlaubt, ihn auch hier im Blog zu veröffentlichen.

Viel Spaß beim Lesen!

KussKuss Alice 

Erinnerungen


Ich schlüpfe in meine hohen, ledernen High Heels. Ein letzter prüfender Blick in den Spiegel und los geht die Fahrt in Richtung Kölner Innenstadt. Auf dem Weg macht sich angenehme Aufregung in mir breit. Ich kenne sie nun schon eine ganze Weile, aber auf diese Weise waren wir uns noch nicht begegnet.

Wir treffen uns in der Lobby. Sie kommt sofort strahlend auf mich zu, hakt sich bei mir ein und wir schreiten gemeinsam höflich grüßend und mit wissendem Lächeln auf den rot geschminkten Lippen an der Rezeption vorbei. In der Spiegelwand gegenüber sehe ich, dass die Blicke der an der Bar sitzenden Hotelgäste so lange an uns haften bleiben, bis wir um die Ecke verschwunden sind.

Sie trägt heute ein kurzes silberglänzendes Kleid aus seidigem Stoff, ich habe mich mit meinem knappen, hautengen Schwarzen mit freiem Rücken bewaffnet.

Der gläserne Aufzug schließt sich hinter uns und während wir nach oben befördert werden, mustern wir uns gegenseitig mit anerkennendem Blick und voller Neugierde. Ich sehe in ihrem Dekolleté etwas leuchtend Pinkes aufblitzen. Das muss die neueste Errungenschaft sein, von der sie mir begeistert berichtet hat. Ihre Dessous werden sicher hervorragend zu meiner schwarzen Spitzenwäsche aussehen, eine aufregende Kombination. Das ist passend, denn an diesem Abend wird es so einiges Aufregendes geben, schließlich ist es unser erstes Date als frisch gebackenes Duo à la „Femme Fatale mal zwei".

Wir sind im oberen Stockwerk vor seiner Suite angekommen. Die Begrüßung ist herzlich und das Eis bricht so schnell, dass wir uns entscheiden, das geplante Dinner lieber auf später zu verschieben und erst einmal ein vorgezogenes Dessert zu uns zu nehmen.

Kerzenlicht und Vivaldis „La Serenissima" versetzen den Moulin Rouge-Varieté-Stil des Raumes zurück in die Zeit Marie Antoinettes, die barocke Variante des Lido de Paris mit einer zarten venezianischen Note - dazu gibt es Rosé Champagner.

Sie hat sich von dem riesigen Bett erhoben und steht nun ganz nahe vor mir. Er sitzt noch im Sessel gegenüber mit dem Sektkelch in der Hand und sieht uns zu, wie wir uns langsam gegenseitig von den Kleidern befreien- abwartend und offensichtlich sehr gespannt auf das, was nun kommt. Ihre anfangs tastenden Küsse werden fordernder. Es dauert nicht lange, bis auch er das Glas beiseite stellt und hinter mich tritt. Seine Hand zieht sachte meinen Kopf zurück und eine weitere Zunge gesellt sich spielerisch dazu. Die warmen Hände überall an meinem Körper verursachen wohlige Gänsehaut. Seine Hände scheinen sich nur schwer zwischen den vier mit Nylons verzierten Beinen und in Spitze gehüllten Brüsten entscheiden zu können. Das kann ich durchaus nachempfinden, da ich ebenfalls ein weiteres Paar Arme gut gebrauchen könnte. Doch eine Entscheidung für eine Richtung, einen Körper ist gar nicht nötig, schließlich haben wir jede Menge Zeit, von allem etwas zu kosten. Sie übernimmt die Führung und eine Augenmaske nimmt ihm vorerst weitere Entscheidungsschwierigkeiten ab…

…Das Massageöl verströmt einen angenehm holzig-blumigen Duft – Sandelholz und Rose, weibliche Blüte mit einem Hauch Männlichkeit. Unsere damit getränkte Haut ist samtig und warm, genau richtig für eine intensive Ganzkörpermassage. Während sie ihre Beine so eng wie möglich um seine Hüften schmiegt und seinen Oberkörper mit dem ihren massiert, lasse ich meine Brüste und schließlich meinen ganzen Körper immer wieder langsam über seinen Rücken und seinen Po gleiten. Der Mann in unserer Mitte scheint zu glühen. Nachdem es in dieser Position keine Steigerung mehr zu geben scheint, raune ich ihm leise ins Ohr, dass ich gerne dabei zusehen möchte, wie er sie leidenschaftlich nimmt. Sie stöhnt vor Lust auf. Eine eindeutige Zustimmung und ihr Slip ist nicht mehr lange im Weg. Ich lehne mich zurück und genieße den köstlichen Anblick der beiden… eine wahre Augenweide…

…Eine kurze Abkühlung: kalter Champagner von Mund zu Mund, Eiswürfel, die von einer heißen Zunge weitergereicht und dann körperabwärts dirigiert werden, auf halbem Weg schmelzend. Ich spüre wie sich seine Muskulatur unter meiner Berührung zusammenzieht. Sie kniet mit einem gewinnend- lasziven, lippenstiftverschmierten Lächeln über ihm und lässt ihre Hände kreisend hinabwandern bis kurz unterhalb des Bauchnabels. Ab dieser Stelle übernehmen meine Lippen und Zunge die Erkundung. Langsam und spielerisch, dann immer tiefer. Ich will, dass er kommt, allerdings nicht zu schnell – noch mehr Champagner für meinen Mund. Für ihre Zunge ist auch Platz auf dem Spielfeld und unser Spielgefährte scheint keinerlei Einwände gegen zwei Münder zu haben, die ihn um den Verstand bringen. Wir lassen ihm eine kurze Atempause und wenden uns einander zu – volle, weibliche Lippen und wohlgeformte Rundungen. Sie fühlt sich wunderbar weich und sofort angenehm vertraut an, es ist leicht, sich fallen zu lassen und gegenseitig verrückt zu machen. An seinen Blicken und nicht nur dort ist deutlich abzulesen, dass ihm unser Treiben mehr als zusagt. Ich taste mich vor, über heiße, leicht verschwitzte Haut nach unten. Mit meinen Fingern und meinem Mund bleibe ich allerdings nicht lange alleine zwischen ihren Schenkeln. Er unterstützt mich nach Leibeskräften. Ihre Wangen überzieht bald eine zarte Röte, dieses Zungenduett scheint ihr überaus gut zu gefallen…

…Seine spielerischen Bisse an der Innenseite meiner Oberschenkel und seine geschickten Finger in mir bringen meinen Unterleib zum Pulsieren, ich winde mich unter ihm und drücke meinen Po gegen seine Härte. Er umfasst meine Schenkel und stößt zu, langsam, aber bestimmt.
So voll von Öl ist es nicht gerade leicht rücklings vor ihm kniend Halt zu finden. Er wird schneller, ich spüre die Erregung mit jedem Stoß durch meinen ganzen Körper wandern und presse mich noch enger an ihn. Sie verlässt ihre Zuschauerposition und legt sich mit gespreizten Schenkeln unter mich, eine erotisierende Stütze. Das ist zu verlockend. Meine Zunge nimmt ihr Werk von vorhin wieder auf und so kann ich meinen Orgasmus mit ihr teilen. Er stöhnt ein letztes Mal auf, löst sich von mir und sinkt zwischen uns mit zufriedenem Lächeln auf die Kissen…

Als wir uns nach einem stärkenden Dinner von ihm verabschieden und auf den Heimweg machen, sind wir uns einig, dass dies zwar unser erstes, aber sicher nicht letztes Mal war.ein...

 Du möchtest dir diese Phantasie auch erfüllen? Schreib mich einfach an und wir werden dich ins Wunderland entführen :)

Lust im Doppelpack

Im Moment ist hier wirklich viel im Wandel, neue Bilder neue Homepage und heute auch noch ein ganz besonderes Highlight: meine Duo-Bilder mit Ronja!

Im Dezember haben wir neben klassichen Einzelfotos von uns auch eine ganze Reihe sehr verführerischer Duo-Bilder gemacht und ich finde, man kann uns kaum widerstehen, oder?
Wer sich einmal aussergewöhnlich verwöhnen lassen will, sollte die Chance nutzen, sich dieser sündigen Ménage-à-trois hinzugeben...
Komm, lass uns spielen!

KussKuss Alice 

Die neuen Bilder sind da!

Nach meinem Shooting im Dezember hatten meine Fotografin und ich jetzt genug Zeit die schönsten Bilder auszusuchen.

Auf meine Website kommen sie noch nicht, die wird gerade neu gemacht und dann komplett frisch hochgefahren. Ich freue mich schon!
Damit Ihr aber nicht auf dem Trockenen sitzt und nur meine Bilderschwärmerei hört, poste ich sie natürlich hier im Blog.

Also voilá, Alice in neuem Gewand!

KussKuss Alice

PS: Ja, ich mag pink. Ich bin ein Mädchen. :D 

Markiert in:

Weiße Weihnachten...

... brauch doch niemand!

Auch im Rheinland, mit dem trüben, grauen regnerischen Wetter verlebe ich gerade herrliche Feiertage!
Ich verliere konsequent beim Videospielen, esse zuviel, höre sehr grenzwertig diskutable Musik und fühle mich pudelwohl.

Gerade gönne ich mir eine kleine Pause vom Familientrubel und nutze die Gelegenheit euch allen ein wunderschönes Fest und eine (be)sinnliche Zeit (man muss ja alle Escortklischeeschreibweisen mal verwenden) zu wünschen!
Erholt euch, tankt Kraft, 2013 wird ein großartiges Jahr. Ich bin mir ganz sicher!

Bei mir wird sich auch einiges tun - Ich habe letzte Woche mit meiner lieben Freundin Ronja ein Fotoshooting gehabt und es sind ganz sehr tolle Duo- und Einzelfotos von uns entstanden. Anfang Februar werde ich diese dann mit meiner neuen Website online stellen (also wenn ich die Seite bis dahin fertig bekomme :P). Seid gespannt! 

Zurück aus den Ferien!

 Sommerzeit ist Urlaubszeit, auch bei einem Escort!

Ich bin endlich wieder für jegliche Schandtaten bereit und bin gespannt, welche tollen Date-Ideen auf mich zukommen ;)
Ich bastel derweil noch etwas an meiner Seite, plane das nächste Shooting und frage mich, warum das Wort "Freudenmädchen" so aus der Mode gekommmen ist.
Mir gefällt es als Bezeichnung so gut, schliesslich ist meine Intention von Escort auch das "Freude bringen". Ich werde das jetzt einfach öfter verwenden, vielleicht finden sich ja Nachahmer *gg*

KussKuss

Alice