How to dress

„Komm, wie du dich wohlfühlst"

Dieser Satz, so nett er gemeint ist, bringt mich immer in ein riesiges Dilemma – ich besitze nämlich keine Anziehsachen, in denen ich mich nicht wohlfühle.
Meine 3 Meter Kleiderschrank sind gefüllt mit casual Outfits, mit Jeans und Pullis, Cocktailkleidern (VIELEN Cocktailkleidern), mit der großen Show und dem dezenten Businessstyle, mit Miniröcken und nicht-jugendfreien Jumpsuits.

Es macht mir, wie du siehst, keine große Mühe dir einen Wunsch nach deinem Traumoutfit zu erfüllen. Es ist aber nicht zwingend notwendig, dass du mir eine genaue Vorstellung schilderst – ich habe ein gutes Gespür für Style und Anlässe, so reicht es mir auch, wenn du kurz durchgibst, wo wir hingehen und was du vielleicht trägst, so passen wir auch zusammen und niemand ist over- oder underdressed 😊
Keine Angst übrigens, dass du mir auf die Füße trittst, wenn du mir konkrete Ideen mitteilst – ich finde das toll und habe da Spaß dran. Sollte das mir nicht passen oder gefallen (Leggings und ich werden niemals Freunde), werde ich das schon sagen.

xx Alice

Skihaserl Alarm!

Ich gestehe - ich habe mich wieder mit dem Skivirus angesteckt.
Nachdem ich von diversen Seiten gefragt wurde, ob ich denn eigentlich auch Skifahren würde und immer ehrlich mit "Gute Frage, das letzte Mal ist 15 Jahre her" geantwortet hab (was natürlich eher nein als alles andere bedeutet), habe ich mich getestet und war ein Wochenende unterwegs im Schnee - und siehe da: es klappt noch! Sogar besser als erwartet! 
Das Gefühl der Geschwindigkeit und diese unglaubliche Freiheit, wenn man die Hänge runterkurvt ist einfach unbeschreiblich schön. Und ich habe fast vergessen, wie unglaublich entspannt man ist, wenn man nach einem ganzen Tag in den Bergen in die Kissen auf dem Sofa sinkt. 
Wenn mich jetzt jemand fragt, ist meine Antwort ganz klar: Ja, ich fahre Ski! 
Natürlich noch nicht perfekt, aber wenn du auch ein Genussfahrer bist, dann passt das, entspannte rote Pisten können wir zusammen fahren. 

Ab in den Schnee!
xx Alice





 

Neue Bilder

Neue Bilder!

​Ich habe es geschafft, endlich neue Bilder! 


Vielleicht bin ich ein bisschen zu picky mit der Auswahl von Fotografen, Locations, Outfits, aber ich brauche immer ewig, bis ich mich dazu hinreissen lasse, neue Bilder zu machen.
Besonders jetzt mit meinen kurzen Haaren war es aber wirklich mal Zeit...

Ich hoffe, das Ergebnis gefällt euch so gut wie mir!

xx Alice

Hier geht es zu den anderen neuen Bildern








Markiert in:

Escort anreisen lassen? Das ist so einfach!

window-615427_640

​Manchmal möchtest du mich treffen, bist aber an einem ganz anderen Ende des Landes als ich. Manchmal möchtest du ganz entspannt mir mir durch die Welt fliegen. Und manchmal lässt du diese Träume nicht wahr werden, weil es zu kompliziert erscheint.

...Und genau da kommt mein Angebot ins Spiel!

Ich bin so gerne unterwegs, habe so oft Lust und kein Problem für ein Date auch mal etwas weiter weg zu reisen, dass ich beschlossen habe, für Dates innerhalb Europas KEINE Reisekosten ausser den Ticket- und Taxikosten oder Benzinkosten zu nehmen. 
Du hast aber keine Lust auf ein Overnight? Auch das ist kein Hindernis, wenn du mir ein eigenes Hotelzimmer zur Verfügung stellst.

Schau doch mal hier: Fly me to you - Wochenende, da habe ich alles genau beschrieben. Und ja - am besten kann ich an Wochenenden!

Wann geht's los?
xx Alice

Yay vacay!

Ich Workaholic habe es endlich geschafft mir ganz bieder Urlaub zu nehmen – vom 6.-19. August habe ich keine Pläne und bin bereit für fancy Dinner, Rock'n'Roll Nights, Spaziergänge in wehenden Seidenkleidern am Strand, Bootsausflüge, Trüffelwettessen und SündeLiebeLeidenschaft.
Ob kurzer Tagestrip oder zwei Wochen Flucht – ich muss raus aus dem Alltag – und du kannst mich befreien! 

Ziel? Egal, wir finden schon etwas.
Wichtig: gute Laune, Lust aufeinander und eine Vorliebe für wackelnde Hintern. 

Schreib mir!

xx Alice

One night in.... Hamburg!

Ahoi!
Am 6. Juli mach ich einen Abend Halt im wunderschönen Hamburg!
Ganz ohne Reisekosten hast du die Chance, mich kennen zu lernen, klingt das nicht zauberhaft?

First come, first serve ;)

xx Alice

Inside Alice

Ich liebe es ja Fragebögen auszufüllen (wie oft habe ich das jetzt schon hier im Blog erwähnt?) und oft werden mir immer wieder ähnliche Fragen gestellt.
Eine super Gelegenheit, ein paar für alle Mitlesenden zu beantworten.

Was ist dir wichtig?

Mir ist die Abwechslung im Leben wichtig. Ein dauergleicher Alltag ist gar nicht meins. Das Leben macht Spass und man sollte es geniessen!
Ich möchte mir meine Freiheiten behalten und weiterhin kritisch und selbstständig denkend durch die Welt gehen können.
Wenn das alles vorhanden ist, kommt der Rest von selbst.

Wofür gibst du gerne Geld aus?

Schallplatten! Langsam muss ich ein bisschen anbauen...
Ausserdem habe ich eine ausgeprägte Leidenschaft für besondere Dessous und Cocktailkleidchen.
Gerade komme ich noch vom Markt, wo ich frisches Obst und Gemüse eingekauft habe. Ich koche eigentlich immer selber und kaufe supergerne frische Sachen ein, dafür gebe ich wirklich gerne Geld aus.

...und für Champagnertrüffel von Heinemann!

Wie sieht es in deinem Kleiderschrank aus?

Ich versuche Ordnung zu halten.. klappt aber nicht immer.
Ansonsten sieht es ziemlich bunt aus, obwohl ich privat eigentlich immer das Gefühl habe meistens schwarz zu tragen - stimmt wohl gar nicht!
Ganz wichtig ist mir mein großer Stapel an (daher kommt der Eindruck!) schwarzen Bandshirts - viele geschenkt bekommen, manche gekauft, die trage ich meistens privat und beim arbeiten mit einer Jeans und Boots, beim Escort nicht, da sind mir Kleider oder ein klassischer Preppy Style lieber.
Ich achte nicht zwangsläufig auf extra teuere Labels, sondern mehr auf einen guten Schnitt und tolle Qualität.

Was ist guter Sex für dich?

Wenn wir beide nicht groß nachdenken, wie wir wirken, ob wir alles richtig machen sondern einfach Spass haben.
Ich bin Escort, weil ich unglaublich gerne mit Männern ins Bett gehe, eine aussergewöhnliche Performance steht nicht für aussergewöhnlich guten Sex.
Vertrauen, Einfühlsamkeit und wenn ich bewundert werde sind totales Aphrodisiakum für mich.
Ist es langweilig, dass mein liebster Ort immer noch das Bett ist? man hat einfach so viel Platz, nichts ist unbequem und man tut sich nicht so schnell weh :D
(...und trotzdem werde ich Schreibtische, Fensterbänke und Couchgarnituren selbstverständlich nicht ausser acht lassen!)

Gehst du gerne essen? Und wenn ja, was isst du am liebsten?

Ich LIEBE Essen! (Sieht man das? ;) )
Ein gutes Essen ist Entführung in eine andere Welt und macht mich sehr, sehr glücklich.
Man kann mir eigentlich mit jeder Richtung eine Freude machen - ich habe nichts, wo ich nicht hingehen würde. Manchmal bin ich in meiner Auswahl etwas eingeschränkt - sobald Trüffeltagliatelle, Wiener Schnitzel oder Crème Brûlée auf der Karte stehen, fällt es mir schwer, etwas anderes zu bestellen...

Hast du ein Lieblingszitat?

"Keep your heels, head and standards high."

Coco Chanel

Meine Werte und auch meine Standards sind mir wichtig und ich weiß, dass ich anspruchsvoll bin. Den Anspruch, den ich bei anderen Dingen habe, den habe ich auch an mich. Selbstbewusstsein und Ehrgeiz haben mich geprägt und doch habe ich nie meine weiche und leichtherzige Seite vernachlässigt.

...Und ich kenne die Magie hoher Schuhe!


Fußball

Zu kommenden Weltmeisterschaft nehme ich keine Dates zu Spielen der deutschen Mannschaft an.

(Ich bin nämlich ein schlechter Verlierer und muss zudem bei meiner privaten Tippgemeinschaft erscheinen)

Alle anderen Spiele können wir gerne gemeinsam gucken. Halbzeitspaß inklusive. Versprochen.

Kuss Kuss

Alice

Es ist vollbracht!

Alles neu macht Mitte Mai!

Es war mal Zeit, meine Website zu überarbeiten, und so habe ich ein paar Tage auf meinem Balkon verbracht und gebastelt. Ich hoffe, dass sie euch gefällt!


xx Alice

Oh nein!

Bis Juli habe ich leider nur noch abends unter der Woche Zeit für Dates!
Die nächsten sechs Wochen sind leider schon voll, leider aber mit privatem Kram. Ist das nicht gemein?
Danach habe ich dann erstmal ganz viele weiße Flecken im Kalender, die gerne gefüllt werden dürfen.

KussKuss Alice

Markiert in:

Spoil me!

Es ist das übliche Mantra - "Nein, du musst mir kein Geschenk machen, die Aufmerksamkeit im Kuvert reicht mir völlig!" - und es stimmt!
Trotzdem werde ich immer mal wieder gefragt, was man mit mitbringen dürfe und ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich mich über Geschenke nicht wahnsinnig freuen würde!
Es ist sehr schwer, jemandem etwas mitzubringen, den man bisher nur virtuell kennt. Man weiß nicht, was das Gegenüber schon besitzt oder eventuell nicht so mag und oft lässt man das Geschenk dann ganz bleiben.
Ich habe vor einigen Jahren einen Amazon-Wunschzettel geschrieben, der recht beliebt war, inzwischen ist es etwas komplizierter dort Sachen drauzupacken, die es nicht bei Amazon gibt. ich habe mich etwas umgeschaut, kaum Alternativen gefunden und mich nun für Pinterest entschieden - schau dich einfach mal auf meinen verschiedenen Pinnwänden um, dort findest du diverse Dinge, die mir gefallen, die ich noch nicht habe. Da ich nicht entscheiden kann und möchte, was jemand ausgibt, ist dort alles von der kleinen Schokolade bis zu traumhaften Schuhen (man darf ja träumen ;) Das ist alles ein "Kann" und kein "Muss").
Ich werde da jetzt immer mal neue Ideen einstellen, die mir gefallen.
Und da man auf Pinterest sooo viel Platz hat, packe ich auch noch verlockende Hotels all over the world drauf. Vielleicht folgen noch ein paar Restaurants... Übertreibe ich gerde? *gg* EGAL!

Wie findest du die Idee?
Ich bin gerade ganz begeistert :D

Hallo München!

Mich verschlägt es vom 13.-15. Mai nach München und ich habe überhaupt keine Lust, meine Abende alleine an langweiligen Hotelbars zu verbringen!

Ich würde wirklich gerne mal wieder bei Shane in meinem Lieblingsrestaurant vorbeischauen, wenn das Wetter passt im Augustiner Biergarten die Zeit geniessen und dich dann ausgiebig (präferiert auf Knien) in einem der schönen Hotels verwöhnen?

Klingt doch nach einem guten Plan, oder?

Schreib mir gerne eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, dann besprechen wir den Rest!

KussKuss Alice

PS: Reisekosten fallen weg, ich bin ja schon da!

...But in Rome do as the Romans do

Die großen Freuden des Lebens sind doch die kleinen Städtereisen!

Es ist mir fast peinlich das zu sagen, aber: ich war noch nie in Rom. Es ist eigentlich unentschuldbar dies als Historikerin zugeben zu müssen, aber das wird jetzt glücklicherweise geändert.
Als Verlängerung von einer beruflichen Reise gönne ich mir noch ein Wochenende in der ewigen Stadt und bin ganz heiß drauf, all die Kirchen, Denkmäler und kleinen Trattorien mit meiner Anwesenheit zu beehren ;)

Weil alles mehr Spass macht, wenn man zu zweit ist (und weil ich meine Nächte ungern allein verbringe), wäre es doch eine super Idee, wenn du mitkämst , oder?

Solltest du also gerade in Italien sein oder am Wochenende 23.-25. Februar Lust auf eine Reise haben, komm doch einfach mit mir mit!
Meine Flüge sind gebucht (also brauchst du dir über Reisekosten keine Gedanken machen) und mein Honorar für das Wochenende liegt etwas niedriger als normal.
Über den Rest sprechen wir dann persönlich.

Ich freu mich auf dich!

KussKuss Alice

Wo sucht Mann denn nach Escorts?

 Durch einen sehr interessanten Thread im MC-Forum, in dem es darum ging, warum so wenig Escorts auf Instagram vertreten sind, ist mir mal wieder eine Frage in den Sinn gekommen, die mich vor einiger Zeit schon beschäftigt hat:

Wo und wie suchen Männer eigentlich nach Escorts?

Als ich meine Website geschrieben habe, bin ich jetzt erstmal von mir, wie ich das machen würde, ausgegangen:
Ich tippe Escort und die Stadt bei Google ein und schaue, was passiert. So werden das ja die meisten Männer wahrscheinlich machen. Meine Websitestatistik stimmt mir da auch im Großen und Ganzen zu.

Aber abgesehen von Google - was ist denn noch wichtig?

Ist man mehr oder weniger aktiv in Foren unterwegs und gibt es eventuell sogar welche, die ich noch nicht kenne? Klappert man regelmäßig die Websites ab, die man schon kennt? Und was ist mit den ganzen Werbeportalen, die mich immer anschreiben, dass ich doch bitte bitte bei Ihnen werben soll? (Da glaube ich, dass der einzige Sinn für mich darin besteht, dass ich einen Backlink auf meine Website bekomme... Kunden scheinen sich da weniger zu tummeln, oder liege ich falsch?)

Für mich als Indie ist es wichtig, dass ich auch neben meiner Website ein Profil aufbaue. Der Kontakt ist beim ersten Schritt viel persönlicher und vielen Männern gefällt, es, vor einem Treffen schon mehr über mich zu erfahren, wie ich ticke, was ich mag... ich habe oft gehört, dass ein bestimmter Blogbeitrag ihn zu einem Treffen bewogen hat (Genau das hat auch Alina, die Leiterin der sehr empfehlenswerten Agentur PLE im MC gesagt, wir werden wahrscheinlich nicht die Einzigen mit dieser Erfahrung sein.)
Deswegen pflege ich meinen Blog und meinen Twitteraccount. Und natürlich auch , weil es mir großen Spass macht.
Instagram war zwar ein netter Zeitvertreib, aber durch die viel strengeren Richtlinien wurde ich dort gesperrt - da habe ich jetzt keine Lust mehr zu :D

Da man es als Independent Escort mit einer kleinen Website auch wirklich schwer hat die großen Agenturen bei Google zu schlagen, muss man sich im Netz viel weiter ausbreiten, um gefunden zu werden.

Ich fühle mich auf jeden Fall bestätigt, dass ich die Männer und ihr Suchverhalten nicht komplett falsch eingeschätzt habe! :)
Über ein paar Anmerkungen, wo ihr euch denn so rumtreibt und wo ihr schaut, bzw was euch wichtig ist, würde ich mich freuen!

KussKuss
Alice

Endlich daheim!

Das usselige Novemberwetter hat uns ja alle in seinen Fängen und ich wünsche mich gerade sehnlichst in die Sonne!

Heute melde ich mich, weil ich ein paar gute Nachrichten zu verbreiten habe - ich bin die nächsten Monate fest in Deutschland, muss nicht für meinen
normalen Beruf um die Welt reisen.
Und das heisst, dass ich mich darauf freue, die Abende nicht alleine sondern mit dir verbringen zu können! ;)
Hotelbars, Restaurants, verschlossene Türen und wir im durchwühlten Bett dahinter, ich kann es kaum abwarten!
Ich freu mich auf dich, hab ein wundervolles Wochenende!

Kuss Alice


Die schönste Stadt am Rhein...

...ist endlich wieder meine Heimatstadt!

Nach endlosem Kisten schleppen und Schränke aufbauen (lassen ;) ) bin ich wieder zurück in Düsseldorf.

Es rufen die bodentiefen Fenster im Hyatt danach, mit Handabdrücken von wilden Spielen verziert, der grauenden Morgen an den Rheintreppen genossen und die Pferderennen in Grafenberg angefeuert zu werden!

Natürlich komme ich immernoch gerne nach Köln (reisekostenfrei!) oder in jede andere Stadt der Welt, aber hauptsächlich mache ich jetzt die Hotels bei mir in der Gegend unsicher.

Ich freu mich auf die kommenden partner in crime!

KussKuss Alice 

Überaschung!

 Nach über einem halben Jahr in meinem neuen Job hat sich alles nun eingependelt und ich habe wieder etwas Luft zum Spielen (und um Gerüchten vorzubeugen - den Job hab ich auch noch :P )

Ich kann leider lange nicht so oft und so flexibel Dates ausmachen wie früher, aber ab und zu juckt es doch in den Fingern und ich muss feststellen - ganz ohne Escort geht es doch nicht...

Deswegen wird jetzt peu á peu alles reaktiviert und ich bin wieder bereit für Turnereien in Hotelbetten. Juchu!

Kuss Alice

Times are changing

Ruhig ist es bei mir geworden und ich fürchte, es wird bald noch ruhiger.
Escort war und ist immer noch meine große Leidenschaft, aber manchmal muss man sich veränderten Bedingungen anpassen.
Mir steht ein großer Wechsel im Job bevor und ich werde zumindest die ersten Monate gar keine Zeit mehr für Dates haben. Sehr traurig!

Ob ich zurückkomme, kann ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen (heimlich hoffe ich es!), wenn ja, werde ich mich natürlich melden.
Jetzt ist es aber erstmal so, dass ich nur noch bis Ende November Dates annehmen kann. Wer also noch auf ein letztes Treffen mit mir Lust hat, sollte schnell bescheid geben.

Vielen Dank für fünf Jahre traumhafter Begegnungen!

Kuss Alice

PS: Ein bisschen kitsch muss ja auch sein ;) 

"No politics!"

...eigentlich ein Smalltalk-Grundsatz an den ich mich im Escort immer gehalten habe. Nichts entfacht schneller Differenzen als eine gegensätzliche oder auch nur minimal differierende politische Einstellung. Sexy ist für viele anders und so habe ich mich mit politischen Diskussionen, die ich in meinem "anderen" Leben selbstverständlich und stetig führe, immer zurückgehalten.

Aber die momentane Situation in Deutschland, Europa und der Welt zwingt mich dazu Stellung zu nehmen, für manche Menschen vieleicht zuviel und ich rechne damit, dass ich auf Widerstand stoße, aber damit kann ich ganz gut leben. 

Jeden Tag brennen Flüchtlingsunterkünfte, gehen "besorgte Bürger" auf die Strasse, werden braune Parolen ungestraft gerufen und in Berlin pinkeln Neonazis auf die Köpfe von Kindern. Ich kann und will das nicht akzeptieren.
Niemand von uns hat sich ausgesucht, wo er geboren wurde, welche Hautfarbe oder Muttersprache er hat. Jeder Mensch ist gleich viel Wert und hat das selbe Recht auf ein glückliches und friedliches Leben.
Ich habe Freunde über die ganze Welt verteilt, treffe mich mit Männern aus jeder Region der Welt, ich weiss, wie bereichernd Vielfalt ist und sehe es als selbstverständlich an, Menschen zu helfen, die weniger Glück gehabt haben als ich, die im friedlichen, wohlhabenden Deutschland aufgewachsen ist.
Ich könnte jetzt viel mehr schreiben, auslegen, warum Deutschland auch wirtschaftlich davon profitiert, wie sehr wir in den nächsten Jahren die Zuwanderung benötigen, aber das sprengt jetzt dann doch den Rahmen.

Was ich heute einfach sagen möchte ist: auf intolerante, fremdenfeindliche Bucher kann ich verzichten. Euer Geld brauche und will ich nicht und bitte darum, von Menschen mit solch einer Einstellung erst gar nicht angeschrieben zu werden.
Manche Geschichte darf sich nicht wiederholen. Ich möchte mich nicht im schlimmsten Fall dafür rechtfertigen müssen, warum ich nichts gesagt habe, warum ich mitgelaufen bin, warum ich still war. Das gab es schon, das braucht niemand mehr.

Ich stehe für eine offene Welt und gegen Fremdenhass - und ja, ich bin auch bereit, selber Einschnitte in meinem Leben dafür hinzunehmen.
Refugees welcome.

Alice 

Welches Hotel darf's denn sein? Heute: KÖLN

Ich glaube, Escorts und Handelsreisende dürften die Menschen sein, die wirklich gute Hoteltipps geben können. Langsam aber sicher kenne ich unzählige Hotels in Deutschland und über die Welt verteilt, dass es mir auch Spass macht, meine Lieblinge zu empfehlen.
Für Herren, die nicht so oft in Köln oder Düsseldorf bleiben oder die hier wohnen und deswegen logischerweise auch keine Hotels kennen ( ;) ), stehe ich natürlich gerne für Tipps zur Stelle.
Normalerweise schreibe ich gerne Hotelbewertungen, aber so ein rudimentärer Überblick über empfehlenswerte Hotels kann auch nicht schaden, oder?
Also fangen wir die neue Kategorie mit meiner Homebase an!

Köln:

Mein Liebling: Savoy, Turiner Str. hinter dem Hauptbahnhof.
Das ist jetzt wahrlich keine Überraschung. Tolles Design, traumhafte Suiten, sehr gute Bar und diskretes Personal. Ich glaube, jedes Escort liebt das Savoy :)
Für den Fahrstuhl braucht man inzwischen eine Karte, weshalb man sich in der Bar treffen sollte. Ich empfehle ein Glas Rosé oder die erstaunlich guten Cocktails.

Mit Domblick: Hyatt Köln, Schääl Sick.
Klares, modernes Design und ein wirklich gutes Restaurant (ich liebe das Risotto!). Leider ist die Bar enttäuschend, weshalb ich dafür ein paar Punkte abziehen muss, wobei der Whiskey Sour wieder einige wett macht. Man kann sich diskret in der weiläufigen Lobby treffen, für den Aufzug wird ebenfalls eine Karte gebraucht.
Zwingend erleben: Du und ich, Blick auf Rhein und Dom, Handabdrücke am Fenster.

Raus aus der Stadt: Schloss Bensberg, 20 Minuten Taxifahrt vom Hauptbahnhof .
Groß, barockes Design, leckere Enoteca, einem tollen Spa und der traumhaften (für Menschen, die auf schwere Ledermöbel stehen, wie ich zum Besipiel) Kaminbar.
Das Hotel eignet sich perfekt, wenn man eine Nacht/einen Tag/ein Wochenende entspannen will oder drauf verzichten kann drei verschiedene Plätze aufzusuchen, bevor man ins Hotelzimmer verschwindet. Ich empfehle eine gemeinsame Anreise oder zumindest ein Treffen in der Lobby, sonst ist ein Verlaufen und Ende als Schlossgeist vorprogrammiert.

Nicht herrausragend, aber immer wieder sehr angenehm: Dorint Heumarkt, Innenstadt.
Das wäre eigentlich kein Hotel, welches ich mir gezielt aussuchen würde, aber trotzdem ist es wirklich angenehm. Es besticht nicht durch besonderes Design, aber man fühlt sich wohl, es ist modern, aber nicht zu kühl, das Personal ist sehr professionell und man kann sich gut vor der Tür oder auch in der weitläufigen Harrys New York Bar verabreden.
Braucht man einen Karte für den Aufzug? Oh... gute Frage..... Ich merke gerade, dass ich in all den Jahren dort noch nie alleine nach oben gefahren bin und wohl immer schon zu beschäftigt war, darauf zu achten ;)

Kann man sich sparen: Maritim, Heumarkt
Leider wurde hier seit den 80er Jahren nichts mehr gemacht. Muffige Zimmer, altbackenes Design, ich bin froh, dass sich das langsam rumgesprochen hat.
Wenn man hier ein Zimmer zugeteilt bekommt, bitte betteln, dass man das Hotel wechseln darf.

Ganz gespannt bin ich auf die Neueröffnung des Domhotels im kommenden Jahr! So eine tolle Lage und dieses altehrwürdige Haus lassen auf ein tolles, neues Spitzenhotel in Köln hoffen!

Bis bald in einem dieser oder der zahlreichen anderen Hotels der Welt!

KussKuss Alice

P.S.: Ja, Asche über mein Haupt, es war schon wieder unsäglich ruhig bei mir. Ich war schon wieder vier Wochen in Asien :)

Aaaaaber nicht dass hier jetzt jemand denkt, das wäre Urlaub und Spass (ok, SPass schon), ich habe dort gearbeitet und das nicht als Escort.